Pilgern nach Jerusalem

Fünf Evangelien schildern das Leben Jesu; vier findest du in den Büchern, eines in der Landschaft .... Liest du das fünfte, eröffnet sich dir die Welt der vier. Benediktinerpater Bargil Pixner

Pilgern ist längst nicht mehr nur ein "Sport" für gläubige Katholiken. Es ist ebenso beliebt bei Menschen, die aus ihrem Alltagstrott aussteigen wollen. Der Begriff "Pilgern" mutet etwas altmodisch an. Gemeint ist spirituelles Laufen, Unterwegssein wie unsere Glaubensväter Abraham, Isaak und Jakob – und nicht zuletzt wie Jesus selbst in den drei Jahren seines Dienstes.

Unsere Partneragentur in Jerusalem hat eigens den "Jerusalem- Weg" entwickelt. Dabei begeben wir uns zu Fuß von Nazareth nach Jerusalem und sinnen über Jesu Dienst und Sterben nach. Wir starten in Nazareth und laufen an zwei Tagen zum See Genezareth. Auf diesem Weg empfinden wir das Leben und Wirken Jesu nach. Der zweite Teil unserer Reise beginnt am nördlichen Ende des Toten Meeres und führt uns hinauf nach Jerusalem. Hier setzen wir uns mit Jesu Weg nach Jerusalem (Kreuzigung) auseinander.

Voraussichtlich wird die nächste Wanderreise 2021 angeboten. Bei Interesse sprechen Sie mich an.

Das Programm wird in etwa wie folgt aussehen: Programm_Wanderreise

Wie die Reise als Pilger erlebt werden kann, beschreibe ich in meinem persönlichen Pilgertagebuch. Reisebericht von Nazareth nach Jerusalem