Bildungsreise zum Nahostkonflikt

Herzliche Einladung nach Israel!

Den Nahostkonflikt vor Ort verstehen lernen. Dazu möchte ich Sie herzlich einladen.
Aus den Medien sind uns die Bilder vertraut: Unruhen am Felsendom und der Klagemauer in der Altstadt Jerusalems oder am Checkpoint in Ramallah. Doch wie schaut es vor Ort aus? Was haben die jeweiligen politischen Vertreter der anderen Partei zu sagen? Wir wollen der Sache auf den Grund gehen. Dazu werden wir verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Meinungen vor Ort treffen – somit kann sich hinterher jeder selbst ein Bild machen.
In Ramallah treffen wir einen Regierungsvertreter der PLO. Palästinensische Christen berichten uns in Bethlehem über ihre Situation im Westjordanland. Von israelischer Seite erwarten uns ein Treffen mit einem Knesset-Abgeordneten sowie eine Begegnung mit einem israelisch-arabischen Korrespondenten für den Gazastreifen und die Westbank – um nur einige Beispiele zu nennen.
Wir werden immer wieder eine „Atempause“ einlegen, z.B. beim Besuch eines Weinguts oder bei einer kleinen Wanderung an der Baniasquelle. Auch die christlichen Stätten wie der Berg der Seligpreisungen und Kapernaum sollen dabei nicht fehlen.

Gerne möchte ich mit Ihnen gemeinsam die Hintergründe des Nahostkonflikts besser verstehen lernen. Ein Beispielprogramm zur Reise finden Sie im untenstehenden Flyer.

Flyer Bildungsreise zum Nahostkonflikt

Die Reise gibt jetzt als Privatreise ab 5 Personen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Ihre
Judith Seibold